NordCon 14.06.-16.06.2019

Hallo Ihr Lieben,

nun ist der NordCon schon wieder drei Wochen her, bei dem ich wieder einmal Gelegenheit hatte, in die fantastische Welt der Brettspiele, der Rollenspiele und des Larps einzutauchen.

Wie jedes Jahr waren wir auch dieses Mal mit unserem Verein und unserer ansehnlichen Spielesammlung vor Ort vertreten. Wir waren sehr gut aufgestellt und ich war froh, so viele fleißige Helfer an meiner Seite zu haben.

Am Freitag ging es gleich los mit dem Einladen unsere Spiele an der Kirche. Das ging alles irre schnell. Gefühlt haben wir dafür höchstens eine viertel Stunde gebraucht. Und dann ging es zum NordCon.

Das Wetter hat leider nicht ganz mitgespielt. Es war kühl und regnerisch. So war dann auch der Boden unseres Zeltes nass. Das hielt uns jedoch nicht davon ab, sofort mit dem Aufbau der Spiele zu beginnen, was dann auch relativ schnell erledigt war. Ich kochte sofort Kaffee und stellte kühle Getränke sowie Sandwiches zur Verfügung.

Am ersten Abend war nicht so viel los bei uns. Das änderte sich jedoch die nächsten beiden Tage schlagartig. Im Laufe der Zeit füllten sich unsere Zelte zusehends und es wurde auch wärmer. Teilweise war es dann so warm, dass wir die Seitenwände öffnen mussten.

Natürlich hab ich mir auch das bunte Treiben überall genau angeschaut. Es wurden zahlreiche Spielerunden veranstaltet, die Turnhalle war wieder mit Tabletop komplett belegt und auf der Wiese waren mittelalterliche Zelte aufgebaut. Dort tummelten sich Händler und es wurden Kampfspiele veranstaltet.

Auch im Inneren des Schulgebäudes war wieder viel los. Dort war wieder die Händlergasse mit ganz vielen tollen Ständen. An einem der Stände habe ich mir auch total schicke Ringe gekauft. Ich liebe diesen Schmuck, der fantasiemäßig angehaucht ist. 

Die Standschichten an unserer Spieleausleihe waren wieder komplett besetzt und auch das hat ganz hervorragend geklappt. Es gesellten sich auch immer wieder Helfer von mir dazu, die gar keine Standschicht hatten. An dieser Stelle möchte ich mich ganz ganz herzlich bei allen Helfern bedanken. Wenn Ihr nicht gewesen wärt, hätte das so nicht stattfinden können.

Sicherlich war es zum Teil auch wieder anstrengend, aber die fröhlichen Gesichter unserer Gäste beim Spielen haben uns dafür reichlich entlohnt. Wir haben uns sehr gefreut, auch dieses Jahr wieder dabei sein zu dürfen und ich möchte mich bei den Organisatoren und Helfern des Nordcons dafür und für die tolle und reibungslose Organisation der Veranstaltung bedanken. Wir sind mit Sicherheit auch gerne das nächste Jahr wieder dabei. 

So verging die Zeit wieder einmal wie im Flug und als die Veranstaltung beendet war, transportieren wir die Spiele mit Hilfe von Ron und seinen Helfern wieder zurück zur Kirche. Das Einladen der Spiele in den Keller verlief auch reibungslos und schnell. Ein ganz liebes Dankeschön an Ron und seine Helfer für die tolle Unterstützung.

Besonders bedanken möchte ich mich auch bei meiner lieben Sirkka, die mich wieder einmal ganz toll unterstützt hat und die ich an meiner Seite auch nicht mehr missen möchte.

Schließlich gilt mein Dank all denen, die unser Zelt aufgesucht haben. Wir hoffen, dass ihr uns auch nächstes Jahr wieder besuchen werdet.

Es grüßt euch ganz lieb
Eure Ela

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*