Eröffnung der Rahlstedter Kulturwochen am 31.08.2018

Am Freitag, den 31.08.2018 war die Eröffnung der Rahlstedter Kulturwochen. Wie die Jahre zuvor, standen Andi und ich wieder auf der Gästeliste und hatten damit Gelegenheit, unseren Verein und die BRETT zu repräsentieren. Kleidung: Ich entschied mich für ein Kostüm in schwarz mit Blazer und einem engen Rock, der an den Seiten jeweils einen Schlitz hatte.

Natürlich war ich wieder zu früh da, aber so bekam ich bequem einen Parkplatz. Andi erschien dann wie verabredet um 18.45 Uhr. Er sah wieder sehr schick aus in seinem hellgrauen Anzug und ich fühlte mich sofort wohl in seiner Gegenwart.

Frau Hansch vom Rahlstedter Kulturverein hieß uns am Eingang willkommen und wir gingen dann in den großen Veranstaltungsraum. Dort fand wie jedes Jahr ein wunderbares kleines Programm mit Musik und Vorstellung eines Künstlers statt, der in dem jeweiligen Jahr seine Ausstellung dort präsentiert. Unglücklicherweise bekam ich kurz vor Ende der Vorstellung einen sehr trockenen Hals und fing an zu husten. Oje, musste das nun sein? Wir saßen in der Mitte der Mitte und ich musste dann verschiedene Leute bitten, mich raus zu lassen. Draußen habe ich dann erst einmal etwas getrunken und dann ging es. Ich habe dann die paar Minuten bis zum Ende auf Andi gewartet, um nicht nochmals zu stören.

Anschließend fand das leckere Büfett statt. Wir nahmen uns einen Orangensaft und ein paar Brote mit Lachs und Roastbeef und setzten uns draußen auf eine Bank. Schön war es dort und wir haben auch ein Foto von uns gemacht.

Andi und ich konnten im Programmheft der Rahlstedter Kulturwochen erkennen, dass dort auch eine Anzeige für die BRETT auf einer halben Seite vorhanden war. Ein Bild dazu gab es ebenfalls.

Da ich noch zum Auffüllen der Getränke und Snacks in die Koppel wollte, bin ich dann auch zeitig wieder aufgebrochen. Ich verabschiedete mich von Andi und bedankte mich für den sehr schönen Abend. Nächstes Jahr möchte ich sehr gerne wieder dabei sein. Dann nehme ich mir aber Bonbons mit, damit ich nicht wieder einen trockenen Hals bekomme.

Liebe Grüße
Eure Ela

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*