Verein

Wir sind ein 2012 gegründeter, eingetragener Verein mit knapp 70 Mitgliedern, dessen Zweck es ist, das Kulturgut Spiele zu fördern und allen Menschen Ort und Gelegenheit für das Spielen von Brettspielen u.ä. zu bieten. Hierfür engagieren wir uns vielfältig in der Hamburger Brettspielszene und darüberhinaus.

So bieten wir in Hamburg jeden Mittwoch ab 18 Uhr in den Seminarräumen von St. Gertrud (Immenhof 8a, Nähe Mundsburg) und jeden Freitag in den Räumen des Vereins sucht- un Wendepunkt e.V. (Koppel 55, Nähe Hauptbahnhof) ab 18:30 Uhr offene Spieleabende mit 25 – 50 Besuchern an, zu denen neben unseren Mitgliedern auch gerne viele Gäste erscheinen (die dann einen Unkostenbeitrag von 2 € zahlen).

Neben unseren Spieleabenden organisieren wir allein- oder mitverantwortlich diverse Veranstaltungen rund um das Thema Brettspiele in Hamburg (die Brett – Hamburgs größte Brettspielconvention; RegVor für die Deutsche Mannschafts-Brettspielmeisterschaft; den Brettspielbereich auf dem Nordcon;  Stadt, Land spielt; Spieleautorentreffen; lange Silvester-Spielenacht; Spielebrunch-Termine; diverse Turniere; Pegasus-Clubspieletage; gemeinsame Fahrt zur Spielemesse in Essen; regelmäßige Themenabende im Rahmen unserer Freitagsspieleabende und Vieles mehr).

Auf den Spieleabenden und unseren Veranstaltungen steht den Besuchern unsere Spielesammlung mit über 500 verschiedenen Titeln zur Verfügung, die von unseren Mitgliedern auch kostenlos ausgeliehen werden können.