Spielkultur goes to „1. Bargteheider Expertenspieletag“ am 25.03.17

 

Hallo und Grüße in die Spielgemeinde!

Am vergangenen Wochenende tobte in und um Hamburg das Spielerleben! Das „Spielcafe Fuchsteufel“ (in Gründung) veranstaltete im Herzen von Hamburg bei schönstem Frühlingswetter auf der „Schanze“ im Kulturzentrum 73 das zweite große „Pop-UP Spielecafe“ mit einmal mehr großen Publikumserfolg. „Gleichzeitig lud die Gruppe vom BaST, zu welcher ja auch Vereinsmitgleider in der „Spielkultur“ gehören, zum ersten „Expertenspieletag“ nach Bargteheide ein. Nach einigen Zögern und hin,- und her entschied ich mich Samstag die Einladung zum Expertenspieletag nach Bargteheide wahrzunehmen und Sonntag dann im „Fuchsbau“ auf der Schanze reinzuschauen.

Der Einladung zum Expertenspieletag nach Bargteheide folgten auch einige weitere Hamburger Spielefans und bildeten gleich mehrere Fahrgemeinschaften. So nahm mich freundlicherweise Karsten mit nach Bargteheide, während Jost bei Ela mitfuhr. Vor Ort waren dann auch noch mehrere weitere Spielefans aus Hamburg angereist (mehrheitlich Spielkultur-Mitglieder!), so u.a. Phil Reinhardt, Fritz oder Lizzy. Bei um die ca. 50 Gäste zählte ich bestimmt an die 10 bis 15 „Hamburger“, da fühlte man sich doch gleich heimisch 🙂

Die Jungs vom „BaST“, dem „Bargteheider SpieleTag“, welcher seit geraumer Zeit einmal im Monat (Freitag) in der VHS Bargteheide durchgeführt wird, konnten den Kennerspieletag in dem sehr schönen „Festsaal“ der VHS Bargeheide ansiedeln. Diese erwies sich als eine erstklassige Location – die gute Atmosphäre in einem wirklich großen und lichtdurchfluteten Saal übertrug sich spürbar auf die Teilnehmer.

Über den Saal verteilt hatte die Veranstaltungsorga um die 10 große „Spielstationen“ aufgebaut, auf denen vorbereitete Spiele aufgebaut wurden. Für jedes Spiel konnte die Orga erfahrene „Spielebotschafter“ gewinnen, die die ausgewählten Spiele kenntnisreich erklärten und moderierten. Dabei stand es den Gästen natürlich auch frei ggf. auch eines der vielen ausliegenden anderen Spiele auf die Spieltische zu bringen.

Die VHS(?) bzw. der Freundeskreis um den „BaST“ Spieleabend hat zudem ein wunderbares Catering bereitgestellt. Da gab es viele sehr sehr leckere Kuchen (extrem große Stücke zu nur 1,- Euro!) und auch zwei oder drei Suppen zu je 2,- Euro den Suppenteller. Ich selber habe die Karotten-Kartoffelsuppe mit Sandorn probiert und bin sehr begeistert gewesen! Daumen hoch dafür! Unter allerbester Spiellaune verbrachten die versammelten Spielefreunde einen großartigen Tag bei (u.a.) Caverna, Great Western Trail, Eclipse, Magic, TerraMystica, Civilization, MahJongg, RobinsonCrusoe, MarcoPolo. Mechs vs. Minions, das neue (Kickstarter) Colosseum u.v.m.

Auch Neulinge und Passanten von der Strasse fanden spontan einen entspannten Weg an die Spieltische – das Feedback war einhellig positiv und die Planungen für die Veranstaltung 2.0. haben bereits laut der Veranstaltungsorga am 25.3. um 23:45 Uhr unmittelbar nach dem Ende am Samstag begonnen.Fazit:Hier wurde alles richtig gemacht und der Bargteheider Kenner-Spieletag hat das Zeug sich zu einer ersten Spieleadresse für den näheren „Norden“ zu entwickeln! Da komme ich gerne wieder (Fahrgemeinschaft vorausgesetzt).Herzliche und beste Grüße!Holger 🙂

   

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*