Spieleabend am Mittwoch, den 15.02.2017

Diesen Mittwoch war ich superpünktlich bei uns im Verein, schon gegen 17.30 Uhr. Zugegen waren auch schon Sirkka und Matthias, der netterweise trotz Erkrankung extra vorbei gekommen ist, um unsere Räume aufzuschließen. Sirkka und ich haben ihn sofort nach Hause ins Bett geschickt. Dann haben wir uns aufgemacht und die Spiele und die Getränke aus dem Kirchenkeller geholt. Wir blieben auch nicht lange allein, denn jeder, der kam, hat uns sofort dabei geholfen. Darüber habe ich mich sehr gefreut.

Nach dem Aufbau haben Sirkka, Liz, Danny und ich dann eine Runde Marco Polo gespielt. Klar, jetzt wird sehr viel für die RegVor geübt. Da ist aber auch ein tolles Spiel, das ich immer wieder spielen kann. Die Zeit verging wie im Flug und ich konnte mich am Ende über einen sehr guten vierten Platz freuen. Irgendwann lerne ich auch dieses Spiel noch.

Zwischendurch habe ich wieder Fotos von den anderen Spieltischen gemacht und ich war erstaunt, als ich den großen Spielraum betrat. Es war megavoll und gerade wurde noch ein letzter Tisch aufgebaut, so dass ich wirklich Probleme hatte, jeden Tisch zu erreichen. Ging aber alles trotzdem noch sehr gut. Ich hatte das Gefühl, dass sich alle sehr wohl gefühlt haben. Ich habe 42 Spieler gezählt an diesem Abend.

Diesen Monat haben wir wieder einen besonderen Themenabend in unserem BrettspielLABor in der Koppel 55. Thema werden Zwei-Spieler-Spiele sein, organisiert von unserem lieben Holger. Sirkka und ich werden für die Verpflegung sorgen. Wir freuen uns schon sehr auf Euer zahlreiches Erscheinen.

Gespielt wurden an diesem Abend noch Marco Polo, Galaxy Trucker, Funkenschlag, Cornish Smuggler, Kingdom Builder, Ohne Furcht und Adel und Kanban – Automotive Revolution.

Bis bald
Eure Ela

 

 

 

 

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*