Sirkkas Bericht von unserem Spieleabend am 01.03.2017

Der erste Vereinsabend im März fing mit einer großen Spende an, setzte sich mit Bastelarbeit fort und schloss mit diversen Aufräumen, sortieren, einpacken und langen Quatschen mit Holger. Dies galt allerdings nur für letztgenannten und mich, die Mitglieder und Gäste konnten in Ruhe, wir waren ca. 30, ausgiebig und lange spielen.

Für den Abend hatte ich geplant, zuerst die Namensschilder unserer Mitglieder und auch Schilder mit den gängigsten Namen unserer Tagesgäste zu erneuern und danach etwas kurzes und einfaches zu spielen. Aber die tolle Überraschung war die Ankunft von Christin mit einem großem Umzugskarton voller schöner Brettspiele als Spende für unseren Verein. An dieser Stelle spreche ich Dir, liebe Christin meinen herzlichsten Dank und Respekt aus, etwas schenken zu können in einer Zeit, wo alles und jedes in Ebay, Ebay Kleinanzeigen oder sonstigen Marktplätzen verkauft wird, um maximalen Profit für sich selbst zu generieren.

Holger und ich aktualisierten dann die Namensschildchen, bis sie fertig waren. So war dann doch schon recht spät, dass es für mich zeitlich nicht mehr passte, ein Spiel anzufangen.

Als nächstes werde ich eine praktische Box dafür basteln, und ich hoffe, es bis nächsten Mittwoch zu schaffen. Jetzt freue ich mich auf Freitag, wo ich in der Koppel 55 bin und sicherlich werde ich dort Gelegenheit haben etwas zu spielen.

Hier nun die Spiele des Abends, die auf den Tischen unserer Leute waren:

Akkrotiri, Cyclades, roll for the Galaxy, Austria und Codenames (eine sehr lustige Runde mit 9-10 Leuten).

Eure Sirkka

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*