Mitgliederversammlung Spielwerk e.V. am 14.01.2017 um 16.00 Uhr, Verleihung des Hamburger Spieleerfinderpreises

Wie immer hatte ich Angst, zu spät zu kommen und war bereits gegen 15.45 Uhr dort. Ich habe auch gleich einen Parkplatz vor der Tür gefunden. Als ich eintrat, wurde ich auch gleich von der lieben Spieleautorin Andrea Boennen begrüßt, die meinte, dass ich zu wenig anhätte bei dem Wetter (dabei war mein Rock gar nicht so kurz, aber ich weiß, dass sie recht hat). Auch Björn und Shaun vom Spielwerk waren zugegen und haben mich sofort lieb begrüßt.

Wir begaben uns dann in einen schön warmen Raum und haben dort in einem Kreis Platz genommen. Holger und Nils aus unserem Verein trafen noch ein, so dass unser Verein dann mit drei Personen vertreten war. Insgesamt waren wir inklusive des Vorstands des Spielwerks, der aus Shaun und Björn besteht, zu zehnt (ich kann mich bei dieser Zahl auch irren) bei dieser Mitgliederversammlung, jedenfalls waren wir beschlussfähig und das war wichtig.

Shaun und Björn haben locker und sicher durch die gesamte Mitgliederversammlung geführt. Andrea hat die Finanzen vorgetragen und alle wurden entlastet. Das Protokoll der Mitgliederversammlung werden wir noch erhalten.

Danach haben wir im großen Saal die Stühle und Tische aufgestellt, denn dort sollte ja ab 19.00 Uhr der Hamburger Spieleerfinderpreis zusammen mit der Firma Abacus verliehen werden.

Shaun leitete die Verleihung und entführte die Anwesenden zunächst in die Geschichte des Duellierens, um dann galant den Übergang auf die Preisverleihung selbst zu vollziehen. Den ersten Preis gewann unser liebes Mitglied Antoine Noblet mit seinem Spiel Fish`n Ships und er hat sich darüber sehr gefreut.

Leider musste ich nach der Preisverleihung schon los. Die verbleibenden Anwesenden haben noch angestoßen, die drei besten Spiele des Wettbewerbs gespielt und sind dann wohl gegen 21.00 Uhr in ein in der Nähe liegendes Lokal eingekehrt.

Anbei findet Ihr einige Fotos von der Veranstaltung. Andrea, Shaun und Björn haben das ganz toll gemacht und ich bin sehr dankbar, dass ich dabei sein durfte.

Liebe Grüße
Eure Ela

 

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*