Die Testspiel 2017 mit Sirkka und Ela

Schon lange fieberten wir diesem Tag entgegen. Das Spielwerk Hamburg und unser Verein veranstalteten am 30.04.2017 die „Testspiel“. Die Jahre vorher hatte unser lieber Holger diese Veranstaltung unter der Bezeichnung „Spieleautorentreffen“ in Räumlichkeiten in Altona abgehalten, zuletzt mit Unterstützung vom Spielwerk. Dieses Mal fand dieses Event im Kulturhaus Eppendorf statt.

Mit Shaun und Björn vom Spielwerk hatten wir abgesprochen, dass wir uns um ein Büfett für die Autoren und die Verlagsmitarbeiter kümmern sollten. Sirkka und ich hatten uns daher im Vorfeld abgesprochen, wer welche Köstlichkeiten für unser Büfett herstellen sollte. Auf den Fotos könnt Ihr erkennen, was dabei herausgekommen ist.

Mein Auto hatte ich am Vorabend bereits beladen. Trotzdem wir „nur“ mit ca. 30 Autoren und Verlagsmitarbeitern rechneten, war der Wagen voll bis unters Dach. Na ja, immerhin passte alles rein, was ich mitnehmen wollte. Am Morgen musste ich also nur noch entscheiden, was ich anziehe. Wie ich mich entschieden habe, könnt Ihr auf einem Foto sehen. Noch schnell ein Kuscheltier für den Spendenteller eingepackt, aufgebrezelt und es konnte losgehen.

Als Erstes bin ich dann zu Sirkka gefahren und habe sie samt der von ihr zubereiteten Köstlichkeiten für das Büfett eingeladen. Am Kulturzentrum Eppendorf angekommen, hat Sirkka erst einmal einen Parkplatz für uns direkt am Eingang klar gemacht. Super, allein für solche Aktionen liebe ich sie. Also hatten wir nur einen sehr kurzen Weg und konnten schnell alles ausladen. Zu diesem Zweck habe ich jetzt immer flache Schuhe dabei, denn schwere Sachen schleppen auf High Heels kommt nicht so gut.

Am Eingang stand Björn und überreichte den ersten 50 Besuchern eine Tüte mit dem versprochenen Willkommensgeschenk. Eine sehr schöne Geste, das die Ankommenden auch sehr zu schätzen wussten.

Das Büfett haben wir dann in der Küche aufgebaut. Das war zwar etwas eng, aber trotzdem haben wir alles gut arrangieren können, wie Ihr auf den Fotos sehen könnt. Gegen 12.00 Uhr waren wir fertig und das Büfett wurde eröffnet. Es hatten sich schon eine Menge Autoren, Verlagsmitarbeiter und Gäste eingefunden. Bei einer ersten Zählung kam ich auf insgesamt 96 Anwesende und es kamen immer mehr.

Es waren viele mir bekannte Autoren und Gäste anwesend. Shaun Graham und Björn Müller-Mätzig als Gastgeber dieses Events, Andrea Boennen, Deborah Altenbeck, Michael Luu, Tom Schoeps, Richard Haarhoff, Detlef Schroedter, Peer Sylvester und viele andere.

Viele Autoren und Verlagsmitarbeiter kenne ich vom Sehen, aber ihre Namen nicht. Sie mögen es mir nachsehen, wenn ich sie hier namentlich nicht erwähne. Wir werden uns auf einer der nächsten Veranstaltungen sicher noch näher kennen lernen.

Der Fuchsteufel war ebenfalls zugegen und faszinierte die Besucher mit seinem Konzept.

Und dann – ich traute meinen Augen kaum – erschienen ein Moderator von Radio 90.3 sowie ein Kamerateam von einem Fernsehsender. Es wurden Besucher und interviewt und gefilmt. Leider hat man Sirkka und mich in der Küche nicht bemerkt, schade. Aber vielleicht ja beim nächsten Mal.

Seit meiner ersten Zählung sind zwei Stunden vergangen und ich stellte nun eine zweite Zählung an, bei der ich auf über 120 Anwesende kam, wobei ja schon einige wieder gegangen waren. Ich denke mal, dass den Tag über bis an 150 Besucher, Autoren und Verlagsmitarbeiter auf diesem Event waren. Das ist schon eine stolze Zahl und unser Büfett schwand auch zusehends. Wir freuten uns darüber, dass unser Angebot so gut angenommen wurde.

Der Tag verging wie im Flug und gegen 17.30 Uhr begannen Sirkka und ich, das Büfett (von dem fast nichts mehr übrig war), abzuräumen und alle Utensilien wieder ins Auto zu bringen. Um 19.00 Uhr waren wir dann soweit fertig und machten uns auf den Weg nach Hause.

Abschließend kann ich sagen, dass es ein wunderschöner Tag mit vielen erlebnisreichen Augenblicken war. Wir haben sogar die Prototypen von Tom Schoeps und Peer Sylvester gespielt und das hat auch sehr viel Spaß gemacht.

Mein Dank gilt an dieser Stelle an Shaun und Björn vom Spielwerk dafür, dass sie ein solch tolles Event auf die Beine gestellt haben und wir dabei sein durften, an unser liebes Mitglied Holger, der die jahrelange Vorarbeit geleistet und auch diese Veranstaltung tatkräftig unterstützt hat, an die liebe Sirkka, mit der ich wieder einmal ein perfektes Team gebildet habe sowie an die vielen Spieleautoren, Verlagsmitarbeiter und Besucher, ohne die dieser Tag nicht so wunderschön geworden wäre.

Nächstes Jahr soll die Testspiel wieder stattfinden. Ich bin schon sehr gespannt und freue mich darauf. Nun konzentriere ich mich erst einmal auf das nächste große Event, den NordCon, der vom 09.06. bis 11.06.2017 stattfindet und auf dem wir wieder unsere umfangreiche Spieleausleihe präsentieren werden.

Bis bald
Eure Ela

 

Ela
Ela

Letzte Artikel von Ela (Alle anzeigen)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*